News

Foto Michael Faralewski

Showreel:  siehe Schauspielvideos

2 Theaterstücke als Autorin:

Titel: „König der Lüfte“ (14 Personen)
Titel: „Flug der Möwe“(3 Personen)
Siehe Theatertexte.de * Verlag: edition smidt

ZDF Mediathek ist das Videoportal des ZDF. Es startete 2001 im Zuge der IFA in Berlin und wurde – wieder zu deren Anlass – zum 1. September 2007 überarbeitet. Über die Seite kann auf einen Großteil bereits gezeigter Sendungen der vergangenen Monate in voller Länge zugegriffen werden. Zusätzlich werden weitere Informationen und Verknüpfungen angeboten. Neben Liveübertragungen bietet die Mediathek auch archivierte Sendungen des ZDF auf Nachfrage mittels Videostream an. Vereinzelt werden Sendungen zunächst exklusiv im Onlineangebot bereitgestellt. Die meisten Sendungen werden für dreizehn Monate archiviert, was abhängig von der rechtlichen Lage variiert. So können manche Sendungen länger angeboten werden, andere werden bereits früher wieder entfernt. Unter der Rubrik „Sendung verpasst?“ wird eine Liste der Sendungen der vergangenen sieben Tage bereitgestellt. Über das Suchfeld können ältere Sendungen nachrecherchiert werden. Darüber hinaus werden Podcasts als Audio- oder Videodateien zur lokalen Verwendung oder in mobilen Endgeräten (wie etwa Audio-Spieler) zum kostenlosen Herunterladen angeboten. Wiki-ZDF Mediathek

filmportal.de ist eine Internet-Filmdatenbank zum deutschen Film mit umfangreichen Angaben zu Filmen und Filmschaffenden sowie thematischen Artikeln. Die Webseite ging im Zusammenhang mit der Berlinale am 11. Februar 2005 online. 2011/2012 wurde filmportal.de technisch erneuert und erweitert.  Das Archiv bietet Informationen zu rund 85.000 deutschen Kino- und Fernsehfilmen (Stand: Juni 2015) von 1895 bis heute. Rund 8.000 Filme werden ausführlich mit Inhaltsangaben, Fotos oder Plakate vorgestellt. Darüber hinaus sind in filmportal.de derzeit knapp 190.000 Namen (Stand: Juni 2015) von Filmschaffenden des deutschen Films vertreten, zu denen es derzeit (2013) fast 5.000 Biografien gibt. Ergänzt werden diese lexikalischen Angebote durch aktuelle Trailer und Filmausschnitte von deutschen Filmklassikern. Zunehmend werden auch vollständige Filme, darunter Kurzfilme, aber auch lange Produktionen zum kostenfreien Anschauen im Bereich „Videos“ angeboten. Wiki-Filmportal